• 100% echte Uhren
  • Sichere Lieferung oder Abholung
  • Garantie & unkomplizierte Rückgabe
Unsere Sammlung

491 Ergebnisse


Persönliche Angaben

Du bist nicht eingeloggt, aber du kannst diese Suchanfrage trotzdem speichern. Wenn wir die Uhr gefunden haben, die du suchst, muss dein Konto mit einem automatischen Link aktiviert werden. Hast du bereits ein Konto? Hier anmelden

Wenn du fortfährst, stimmst du unseren Geschäftsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung zu.

Suchanfrage speichern

Wenn du diese Suche speicherst, wirst du umgehend über neue Uhren informiert, die deinen Kriterien entsprechen.

Eine der jüngsten Schweizer Uhrenmanufakturen

Hublot

Der Schweizer Uhrenhersteller Hublot ist für seine Zeitmesser mit eleganten und außergewöhnlichen Designs bekannt. Dank den zahlreichen Stilen, Modellen und Gehäusegrößen gibt es immer eine Hublot-Uhr, die zu deinen Bedürfnissen passt. Mit noch nie dagewesenen Materialien und komplizierten Uhrwerken hebt sich Hublot von der Masse ab.

Seit 1980

Die Geschichte von Hublot

Der Italiener Carlo Crocco gründete das Unternehmen Hublot 1980. Im selben Jahr stellte er auf der Uhrenmesse Baselworld die erste Armbanduhr mit Naturkautschukband vor. Zu dieser Zeit war Hublot kein Markenname, sondern nur der Name eines Uhrenmodells. Crocco hatte bereits einige Erfahrung in der Uhrenindustrie: 1967 entwarf er seine erste Uhr.

Im Jahr 2004 brauchte Hublot einen neuen CEO und stellte Jean-Claude Biver ein, der zuvor Blancpain und Omega aus der Krise geführt hatte. Im Jahr 2005 wurde Hublot von der Uhrenindustrie mehrfach für seine neue Big-Bang-Serie ausgezeichnet. Ein paar Jahre später, im Jahr 2008, kaufte der Konzern LVMH - Louis Vuitton Moët Hennessy - Carlo Crocco die Marke Hublot ab. Eine weitere Marke, die zum LVMH-Unternehmen gehört, ist TAG Heuer.

Innovation

Die Uhrmacherei neu erfinden

Hublot gehört zu den Unternehmen, die versuchen, in einem bestehenden Markt etwas Neues zu machen. Die Hublot-Uhrenkollektion unterscheidet sich durch kreative Designs, das verwendete Material und feinste Handwerkskunst. Hublot verwendet Materialien wie Karbon, Textilien oder sogar Beton für seine Uhren. Hublot ist das einzige Unternehmen, das Magic Gold in seiner Kollektion verwendet. Magic Gold ist die Kombination aus Gelbgold und einer Keramiklegierung. Das könnte einer der Gründe sein, warum die Uhren von Hublot im Vergleich zu anderen Marken etwas schwerer sind.

Es sind nicht nur die Materialien, welche die Hublot-Kollektion auszeichnen. Die Hublot Big Bang verdient diesen Namen, weil sie bis zu 45 mm misst. Aber auch andere Uhren von Hublot sind einen zweiten Blick wert.

Die MP-Kollektion zum Beispiel sieht aus, als käme aus einem Science-Fiction-Film. Im Inneren der Hublot-Gehäuse findest du hauseigene Kaliber, darunter ein zweiachsiges Tourbillon und bis zu neun Federhäuser. Dieses verfügt über eine ungewöhnliche Gangreserve von mehr als zwei Wochen. Außerdem findest du in der Hublot-Kollektion Chronographen, GMT-Uhren und ewige Kalender. Hublot ist definitiv einer der wenigen Schweizer Uhrenhersteller mit außergewöhnlichen Designs, komplizierten Uhrwerken wie bei der MP-05 LaFerrari, verwendet aber auch interessante Materialien für seine Uhren. Genügend Gründe also, diese Schweizer Marke zu mögen.

Hublots berühmtestes Uhrenmodell

Die Big Bang

Eine der bekanntesten Hublot-Uhren ist die Big Bang. Sie ist in verschiedenen Größen und verschiedenen Materialien erhältlich. Alle Hublot Big-Bang-Uhren haben Saphirglas auf beiden Seiten, damit du einen Blick auf das Uhrwerk im Inneren des Gehäuses werfen kannst.

Wenn du dich nach einer Hublot Big Bang umsiehst, kannst du dich für die Big Bang Unico entscheiden, die einen Durchmesser von 42 bis 45 mm hat. Der Name Unico stammt vom Hublot-Uhrwerk HUB1240 Unico. Dieses Uhrwerk besteht aus 330 einzelnen handmontierten Teilen und ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung. Da das Uhrwerk so komplex ist, kann Hublot die Hublot Big Bang mit weiteren Funktionen wie einer GMT, einem Chronographen oder einem ewigen Kalender ausstatten. Wenn du dich für Golf interessierst, könnte dich die Hublot Big Bang Unico Golf interessieren, mit der du Löcher und Schläge auf deiner Armbanduhr zählen kannst.

Ferrari ist einer der größten Namen im Motorsport. Aus der Zusammenarbeit zwischen Hublot und Ferrari ist die Hublot Big Bang Unico Ferrari entstanden. Die Zeitanzeige und die Hilfszifferblätter sind dem Armaturenbrett eines Sportwagens nachempfunden und das Ferrari-Logo befindet sich auf dem Zifferblatt bei 6 Uhr. Wenn du das Glück hast, eine Big Bang Ferrari erwerben zu können, musst du mindestens 18.000 Euro ausgeben. Es gibt noch eine weitere Hublot x Ferrari Uhr, die MP-05 mit dem Namen "LaFerrari". Diese Uhr misst 46 mm und verfügt über eine Gangreserveanzeige. Die MP-05 kann 50 Tage lang laufen, bevor sie wieder aufgezogen werden muss, das ist eine Meisterleistung für eine Armbanduhr. Diese Uhr ist mit Preisen zwischen 225.000 Euro und 540.000 Euro in der absoluten Luxusklasse angesiedelt.

Klassische Hublot Uhr

Die klassische Fusion

Wenn du auf der Suche nach einer Uhr aus der Hublot-Kollektion mit einem eher klassischen Erscheinungsbild bist, könnte dir die Classic Fusion gefallen. Diese Dreizeiger-Modelle mit Datumsanzeige gibt es in verschiedenen Größen von 33 bis 45 mm. Diese Uhren sind sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet. Die Preise für Hublot Classic-Fusion-Uhren reichen von 4.000 Euro für ein Modell mit Quarzwerk bis zu 40.000 Euro für die diamantbesetzte Moonphase Hublot Classic Fusion.

Preise der Hublot Uhren

Mit einer Vielzahl von Modellen beweist Hublot, dass sie wissen, wie man sich von der Masse abhebt. Du kannst dich aber auch für die dezente Uhr aus der Hublot-Kollektion entscheiden, die Classic Fusion. Diese Uhren kosten bei Wristler rund 4.000 Euro für ein gut erhaltenes Vintage-Modell. Sie sind mit dem HUB2912 Quarzwerk ausgestattet und haben ein Titangehäuse. Wenn du bereit bist, etwas mehr Geld auszugeben, solltest du 10.000 Euro für einen Big-Bang-Chronographen mit einer 42-Stunden-Gangreserve aus Edelstahl zur Seite legen. Hublot verwendet King Gold für die Classic Fusion Moonphase, die dich um die 42.000 Euro kostet. Wenn Geld keine Rolle spielt, könnte dich die Hublot Big Bang Tourbillon Power Reserve 5 Days interessieren. Sie ist aus Titan gefertigt, hat eine Gangreserve von 115 Stunden und kostet rund 75.000 Euro. Die Königsklasse ist die MP-05 Hublot LaFerrari Sapphire Referenz 905.JX.0001.RT mit einem Preis von 544.000 Euro und einer Gangreserve von 50 Tagen.

  • 100% echte Uhren
  • Sichere Lieferung oder Abholung
  • Garantie & unkomplizierte Rückgabe