• 100% echte Uhren
  • Sichere Lieferung oder Abholung
  • Garantie & unkomplizierte Rückgabe
Unsere Sammlung

1.131 Ergebnisse


Persönliche Angaben

Du bist nicht eingeloggt, aber du kannst diese Suchanfrage trotzdem speichern. Wenn wir die Uhr gefunden haben, die du suchst, muss dein Konto mit einem automatischen Link aktiviert werden. Hast du bereits ein Konto? Hier anmelden

Wenn du fortfährst, stimmst du unseren Geschäftsbedingungen und unserer Datenschutzerklärung zu.

Suchanfrage speichern

Wenn du diese Suche speicherst, wirst du umgehend über neue Uhren informiert, die deinen Kriterien entsprechen.

EXKLUSIVE FUNKTIONSUHREN

Breitling

Seit der Gründung des Unternehmens durch Léon Breitling im Jahr 1884 ist die Marke führend in der Herstellung exklusiver Fliegeruhren. Ein paar Jahre nach der Gründung kamen Taucheruhren dazu. Heute ist Breitling ein Anbieter exklusiver Funktionsuhren. Mit ihren verschiedenen Optionen und Funktionen passen Breitling-Uhren immer perfekt  zu jedem Handgelenk.

Die Geschichte der Marke Breitling

Léon Breitling gründete das Unternehmen im Jahr 1884. Die Royal Air Force wurde 1936 Kunde, während die US Air Force im Jahr 1942 die Breitling Chronomat bestellte. Einige Jahre später führte Breitling eine spezielle Navitimer mit einer 24-Stunden-Uhr anstelle der regulären 12-Stunden-Uhr ein. Der Astronaut Scott Carpenter trug diese Uhr während des Weltraumfluges im Jahr 1962, da er auf einen Blick erkennen wollte, ob es auf der Homebase Tag oder Nacht war.

Im Jahr 1979 verkaufte Willy Breitling das Unternehmen an den Piloten Ernest Schneider. Dem Geschäftsmann gelang es, das Unternehmen wieder auf Kurs zu bringen. Seither besitzt die Familie Schneider Anteile an der Firma Breitling. Im Jahr 2017 schloss sich das Unternehmen der CVC Capital Partners Group an.

Wenn man über Breitling-Uhren spricht, meint man in der Regel die funktionalen, soliden und wiedererkennbaren Luxusuhren.

Breitling stellte zahlreiche Modelle mit verschiedenen Funktionen wie die legendäre Navitimer, einige Hightech-Quarzwerke und sogar Uhren mit Smart-Watch-Funktionen auf einem Breitling-Chronographen her. Seit Beginn werden hochwertige Fliegeruhren angefertigt, aber Breitling ist auch für seine schönen Taucheruhren bekannt. Die Superocean und die Avenger sind technisch ausgeklügelte Zeitmesser, während Retro- und Vintage-Liebhaber die Superocean Heritage Editionen zu schätzen wissen.

Seit 1999 stellt Breitling Kaliber her, die alle mit dem COSC-Zertifikat (Official Swiss Chronometer Testing Institute) versehen sind. In den letzten Jahren hat Breitling einige neue Modelle im Heritage- oder Vintage-Look auf den Markt gebracht, wie die neue Premier-Kollektion oder die Navitimer 806 1959 und die Superocean Heritage 57. Diese Modelle sind eine Hommage an Uhren des Schweizer Herstellers aus 1950er und 1960er Jahren.

Die Breitling Navitimer

Die Navitimer ist der ultimative Klassiker der Breitling-Kollektion. Sie wurde 1952 mit einem schönen schwarzen Zifferblatt auf den Markt gebracht. Mit der Breitling Navitimer können Piloten eine Reihe von Berechnungen wie Geschwindigkeit, Flugzeit, Steig- und Sinkrate, Entfernung, Treibstoff und Verbrauch vornehmen. Man kann sagen, dass die Breitling Navitimer nicht nur eine Uhr ist, sondern ein Präzisionswerkzeug.

Eine gebrauchte oder Vintage-Breitling-Navitimer kostet etwa 4.500 Euro. Diese Uhren verwenden das automatische Valjoux-Kaliber 7750. Wenn du dich für eine frühe Navitimer interessierst, solltest du mit einem Preis zwischen 5.000 und 12.000 Euro für ein gut erhaltenes Exemplar rechnen.

Wenn du möchtest, dass deine Uhr wie die ursprüngliche 806 aussieht, aber ein neues Kaliber hat, könnte dir die Navitimer Ref 806 1959 Re-Edition gefallen, die aufgrund ihrer limitierten Produktion von 1959 Stück zu rund 8.500 Euro gehandelt wird.

Mit der Navitimer brachte Breitling mehrere Gehäusegrößen mit den bekannten Perlenlünetten heraus. Angefangen bei der 35-mm-Navitimer sieht diese Uhr auch an kleineren Handgelenken gut aus. Man kann sich aber auch für eine 38-mm-, 41-mm- oder sogar 45/46-mm-Uhr entscheiden. Einige Uhren sind aus Edelstahl gefertigt, andere haben ein Gehäuse aus Roségold und kosten beim Breitling-Fachhändler über 20.000 Euro.

Chronomat und Avenger II

Wenn du dir eine größere Armbanduhr kaufen möchtest, solltest du dir die Chronomat oder die Avenger II mit einer Größe zwischen 44 und 50 mm ansehen. Eine gebrauchte oder Vintage-Breitling Chronomat mit Valjoux-Kaliber kann für rund 2.000 Euro erworben werden. Wenn du ein Liebhaber des B01-Kalibers bist, musst du mit einer Investition von 4.800 Euro rechnen.

Die Breitling Avenger wurde in verschiedenen Gehäusegrößen und Materialien hergestellt. Da das Gehäuse größer ist als bei den anderen Armbanduhren, wurde die Avenger Hurricane (50 mm) aus schwarzem Breitlight gefertigt. Dieses Verbundfasermaterial ist leichter als Edelstahl oder Gold. Diese Uhr kostet beim Breitling-Fachhändler rund 7.500 Euro.

Transocean: Eleganz für jeden Tag

Die große Chronomat und die Avenger II sind leicht erkennbare Breitling-Uhren. Wenn du auf der Suche nach einem eleganteren Modell bist, wäre die Breitling Transocean vielleicht die richtige Uhr für dich. Diese Modelle sind mit einem Edelstahl- oder Roségoldgehäuse ausgestattet und es gibt zwei verschiedene Armbänder: das Krokodillederarmband oder das Milanese-Stahlarmband. Das Modell aus Edelstahl kostet etwa 4.500 Euro, während das Modell aus Roségold mit 15.000 Euro etwas teurer ist.

Preise von Breitling-Uhren

In der Breitling-Kollektion gibt es eine Vielzahl verschiedener Uhren. Beginnen wir mit der günstigsten Breitling, der Colt Quartz für rund 1.200 Euro. Dies ist eine Taucheruhr aus Titan oder Edelstahl mit einem Quarz- oder Automatikwerk. Das Automatikwerk ist etwas teurer und kostet bei Wristler rund 3.000 Euro für ein gut gepflegtes Modell. Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, kannst du die Superocean Heritage oder die größere Chronomat für rund 4.000 Euro wählen.

Es gibt auch einige limitierte Exemplare, wie die B for Bentley-Modelle, die in der Regel nummeriert sind, je nach Modell und Produktionsjahr. Diese für Bentley hergestellten Uhren kosten rund 8.000 Euro für die Edelstahlmodelle.

Eine der teuersten Breitling-Uhren auf dem Markt ist die Navitimer Automatic Referenz R17395211A1R1 mit 35 mm Durchmesser, Roségoldgehäuse und -armband. Diese Damenuhr kostet mindestens 25.000 Euro und unterscheidet sich damit deutlich von den anderen Modellen.

Wenn du dir eine gebrauchte, neue oder Vintage-Breitling wünschst, gibt es immer eine Uhr für dein Budget. Mit Preisen zwischen 1.200 und 25.000 Euro kannst du eine schöne Breitling am Handgelenk tragen.

PARTNERSCHAFTEN

Breitling und Partner

Breitling ist nicht nur in der Welt der Luxusuhren bekannt, sondern auch darüber hinaus. Breitling arbeitet seit Jahren mit Bentley, Triumph und Swiss Air Lines zusammen. Breitling ist bekannt für die Navitimer, die ultimative Fliegeruhr. Deshalb arbeitet das Unternehmen natürlich auch mit Swiss Air Lines zusammen und hat sogar eine Navitimer Swiss produziert: limitiert auf 700 Stück und mit Saphirboden, damit man das Kaliber B01 sehen kann.

  • 100% echte Uhren
  • Sichere Lieferung oder Abholung
  • Garantie & unkomplizierte Rückgabe